Recruiting in Zeiten von Corona

Pressemitteilung vom 06.04.2020


 

Recruiting in Zeiten von Corona.
Nachfrage nach Juristen verdoppelt sich in Online-Kanzlei.

Berlin, 06.04.2020. Das Wachstum der Online-Verbraucherkanzlei Baumeister Rosing nimmt auch in Zeiten der Corona-Krise rasant zu. Juristen sowie juristische Hilfskräfte können sich auch jetzt noch jederzeit bewerben.

Die Corona-Krise stellt Unternehmen jeder Größe vor gewaltige Herausforderungen. Zahlreiche Entlassungen und Kurzarbeit sind die Folge. Der BA-Vorstandsvorsitzende Detlef Scheele teilte der Deutschen Presse-Agentur mit, dass die Zahl der Kurzarbeiter voraussichtlich weit höher ausfallen werde als während der großen Finanzkrise 2008/2009. Auch etablierte Anwaltskanzleien entlassen angesichts der Krise zahlreiche Mitarbeiter.

Trotz oder gerade in dieser herausfordernden Krisenzeit und allgemeinen Onboarding-Krise zeigt das smarte Geschäftsmodell des LegalTech-Unternehmens Baumeister Rosing die Vorteile der digitalen Transformation des Rechtsmarkts. Während sich der Corona-Virus massiv auf das Arbeitsleben in klassischen Anwaltskanzleien auswirkt und Termine vor Ort vermieden werden müssen, basiert die Baumeister Rosing Verbraucherkanzlei auf dem Geschäftsmodell einer deutschlandweiten Online-Rechtsberatung, die keinen persönlichen Besuch in der Kanzlei erfordert. Eine Rechtshilfe auf gewohnt hohem Qualitätsniveau kann daher auch in Zeiten des Kontaktverbots garantiert werden. Positiv wirkt sich dies auch auf die Sicherheit der Angestellten aus. Die Mitarbeiter müssen weder mit Kurzarbeit noch mit Entlassungen rechnen. Stattdessen wächst das Team aus bereits mehr als hundert Mitarbeitern weiter. Die Zahlen sprechen für sich: Allein im März wurden zwölf Juristen eingestellt. Weitere Juristenstellen sind noch offen. Eine Erweiterung der Büroräumlichkeiten in Berlin wird noch im April umgesetzt, weitere Standorte in München und Köln sind in Planung.

Florian Rosing, Rechtsanwalt und Partner der Baumeister Rosing Verbraucherkanzlei: „Nicht aufgrund, sondern trotz des derzeitigen Ausnahmezustands vergrößern wir unser Team. Wir wachsen seit der Gründung 2015 rasant, selbst jetzt – und das, ganz ohne eine Beratung zu rechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie anzubieten. Neben der Entwicklung einer eigenen Software zur effizienteren Fallbearbeitung erweitern wir stetig unser Beratungsangebot, sodass wir weiterhin nach hochqualifizierten Mitarbeitern suchen.“ Die Baumeister Rosing Verbraucherkanzlei gehört u.a. zu den führenden Kanzleien im Diesel-Abgasskandal und vertritt alleine hier über 10.000 Mandanten – sowohl bei der historisch wichtigen Musterfeststellungsklage als auch in Einzelklagen.

Bewerbungen für den Standort Berlin können jederzeit initiativ eingereicht werden unter www.baumeister-rosing.de/karriere/

Pressekontakt
Baumeister Rosing Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Patricia Gerschler
Zentrale Pressestelle
Tel. +49 (0)157 830 25 618
Mail: patricia.gerschler@rosenmeister.org